Offene Ganztagsschule und Gesicherte Halbtagsbetreuung

Das Team

Das Konzept der offenen Ganztagsgrundschule verbindet den Bildungsauftrag der Schule mit dem Bildungsauftrag der Kinder- und Jugendhilfe – die Basis bildet hierbei ein fester Unterrichtsrahmen von der ersten bis zur vierten Schulstunde.

Die außerschulische Betreuung beinhaltet:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Ein für alle Kinder verbindliches Mittagessen
  • Förderung in verschiedenen Bereichen
  • Freizeitangebote

Organisatorisch gibt es eine klare Trennung zwischen dem Unterricht am Vormittag und dem Betreuungsangebot am Nachmittag, welches von einem außerschulischen Träger organisiert wird. Die Goetheschule arbeitet hier mit dem Caritasverband der Stadt Hagen zusammen.

Inhaltlich versuchen wir mit den Lehrkräften, die Ihre Kinder im Vormittagsbereich unterrichten, eine bestmögliche ganzheitliche Förderung aller Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten.

Die Betreuung am Nachmittag bietet Zeit und Raum für unterrichtsergänzende Förderung, Freizeitangebote, außerschulische Angebote aus Sport, Musik und Kultur sowie die Möglichkeit zum freien Spiel.

Für die unterrichtsfreien Tage, sowie die Ferienzeiten gibt es eine Ferienkooperation zwischen der Goetheschule, der Meinolfschule, der Overbergschule und der Gebrüder-Grimm-Schule mit wechselndem Betreuungsstandort in einer der genannten Schulen.

Die Teilnahme am Offenen Ganztag ist freiwillig – also „offen“ – und nicht für alle Kinder verpflichtend. Mit einer Anmeldung ist die Teilnahme an der Nachmittagsbetreuung für ein Schuljahr (12 Monate) verbindlich, wird automatisch bei nicht Kündigung verlängert und endet erst mit dem Wechsel auf die weiterführende Schule.


„Offener Ganztag“ bei uns

Die Betreuungszeit beginnt um 11.35 Uhr im Anschluss an die vierte Unterrichtsstunde, die Kinder finden sich je nach Unterrichtende in den Gruppenräumen ein, wo sie die Betreuer:Innen erwarten.

Nach einer kleinen Pause gehen die Gruppen gemeinsam zum Mittagessen – es gibt das Angebot einer abwechslungsreichen warmen Mahlzeit (Lieferant: Eberhard Catering), das Mitbringen einer eigenen kalten Mahlzeit ist aber auch möglich. Die Tischkultur ist wichtiger Bestandteil des gemeinsamen Essens.

Die Hausaufgabenbetreuung findet täglich statt und richtet sich nach dem Hausaufgabenerlass der Landesregierung NRW.

Unter Anleitung einer OGS-Betreuer:In erledigen die Kinder ihre Aufgaben selbstständig und unter der Berücksichtigung fester Regeln. Wichtig ist uns hierbei vor allem die Ruhe im Raum aber auch das Sozialverhalten (gegenseitige Unterstützung) und das selbstständige Lernen stehen im Vordergrund. Das Betreuungsteam steht in kontinuierlichem Austausch mit den Lehrkräften und den Eltern, um individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können.

Üben für Tests und Klassenarbeiten, das tägliche Lesen sowie auswendig lernen, sind Aufgaben, die zuhause erledigt werden müssen.

Außerhalb der Hausaufgabenbetreuung haben die Kinder Zeit für das frei Spiel, welches ein wichtiger Bestandteil der offenen Ganztagsschule ist. Diese Freizeit ist für die Kinder die erste Zeit des Tages, die sie selbstbestimmt gestalten können – hier ist Raum für ihre individuellen Interessen und Bedürfnisse.

Wir unterbreiten den Kindern immer wieder Gestaltungsangebote (Malen, basteln, Handarbeiten etc.)oder erarbeiten uns kleinere Themen in den einzelnen Gruppen.

Die offene Ganztagsschule ist ein Ort, an dem Kinder mit ihren ganz persönlichen Stärken und Schwächen gefördert werden. Sie finden interessante Angebote in einer vertrauten Umgebung, können ihren Interessen und Begabungen nachgehen und sich in der Gruppe weiterentwickeln. Die einzelnen Angebote helfen den Kindern dabei ihr allgemeines Wissen und ihre Fertigkeiten zu erweitern.

Ende der Betreuungszeit ist um 16:00 Uhr.


„Gesicherte  Halbtagsbetreuung“ bei uns

Ergänzend zur Offenen Ganztagsschule bietet der Caritasverband Hagen auch das Betreuungskonzept der „Gesicherten Halbtagsbetreuung“ an.

Die sogenannte Kernzeit (1. bis 4. Schulstunde) wird durch die Schule in Form von Unterricht/Aufsicht/Betreuung abgedeckt.

Betreuungsbeginn ist ebenfalls 11:35 Uhr, im Anschluss an die vierte Schulstunde.

Das Angebot der offenen Ganztagsschule und der gesicherten Halbtagsbetreuung ist vielfach miteinander vernetzt, findet aber grundsätzlich in verschiedenen Gruppenräumen statt.

Die gesicherte Halbtagsbetreuung beinhaltet

  • KEIN Mittagessen
  • KEINE Hausaufgabenbetreuung und
  • KEINE Ferienbetreuung

Die Betreuungskosten belaufen sich auf 60,-€ pro Kind pro Monat, einmal angemeldet, ist die Betreuung für ein Schuljahr (12 Monate) verbindlich und wird bei nicht Kündigung automatisch verlängert. Ende der Betreuungszeit ist 13:20 Uhr.


Kontakt + Informationen

OGS Goetheschule

Kirchstraße 9

58099 Hagen

Tel.:     02331 – 39603712

Mobil:  0157 – 80634677

E-Mail: ogs-goethe@caritas-hagen.de

Betreuungszeiten OGS

Montag-Freitag 11:35 – 16:00 Uhr

Betreuungszeiten GHB

Montag-Freitag 11:35 – 13:20 Uhr

Leitung:Svenja Schöps (OGSS/GHB)
Stellv. Leitung:Melanie Freitas Nogueira (OGS)
Mitarbeiter:innen :Cornelia Carell (OSG)
Nicole Graf (OGS)                    
Simone Mehnert (OGS)
Sylke Apelt (OGS)
Petra Barke (GHB)
Sarah Neff (GHB)
Manuela Kordyla(Hauswirtschaft)
Gaidhaa Alkentar (Hauswirtschaft)

Kooperationspartner | Träger

Caritasverband Hagen e.V.

Bergstr. 81

58095 Hagen

Tel.:     02331 – 91840

Fax:     02331 – 183007

Ansprechpartner:innen:

Elisabeth Waskönig

E-Mail: waskoenig@caritas-hagen.de

Dagmar Halbe

E-Mail: halbe@caritas-hagen.de

Cordula Rüth

E-Mail: rueth@caritas-hagen.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Siehe dazu auch unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum

Schließen